In der Nacht gings nochmal rund. Böen bis 28kn zerrten an den Segeln. Glücklicherweise hatten wir für die Nacht noch eingerefft gelassen, so traf uns die Sache nicht so hart. Es blies immermal wieder, bis in den Morgen hinein. Ab da war der starke Verkehr das größere Problem. Wie verhält man sich zwischen 4 Fischereifahrzeugen die keine eindeutige Richtung und Geschwindigkeit fahren und stattdessen ständig „herumeiern“? Aber auch das ging alles gut und letztlich nahmen die Fischer auch auf uns Rücksicht.
Wir entschieden uns für den nördlichen Rand des Verkehrstrennungsgebietes. An dem fahren wir jetzt in 2nm Entfernung entlang. Das Wetter hat sich weiter beruhigt und war für Ärmelkanal-Verhältnisse sogar sehr schön. Das bedeutet Luken aufreißen und frische Luft durch die Kabine strömen lassen.
Marlies hat einen Teil des Thunfischs weiter zu Fischbouletten verarbeitet. Mit Frischkäse, Zwiebeln und Petersilie schmeckt das ziemlich lecker. Wäre vielleicht auch mal was zum Grillen …
576nm bis Wilhelmshaven – Luftlinie.
Position: 49°11.70’N 005°18.96’W
Zeitpunkt des Versandes (UTC): 04.07.2015 18:29

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
49.195,-5.316
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.