Die Nacht war so ruhig das man die Motoren der Frachtschiffe in 5nm Entfernung noch hören konnte. Der Wind lies immer weiter nach, fing an zu drehen und die Segel schlugen. Also Motor an – Ruhe vorbei. Das war gegen 02:00 Uhr in der Nacht.
Um 13:17 UTC überquerten wir den Nullmeridian. Es hat nicht mal ein bisschen geruckt. Nun sind wir wieder auf der „Osthalbkugel“ und zählen die Längengrade wieder aufwärts statt rückwärts.
Der Motor lief weiter den ganzen Tag. Man hätte vielleicht segeln können, aber wir hätten nur wenige Meilen zurückgelegt und irgendwie wollen wir nun auch ankommen. Es war den ganzen Tag sonnig aber der Wind ist doch ziemlich schneidend – und wenn es der reine Fahrtwind ist …
Im Moment fahren wir an dem unglaublich häßlichen Atomkraftwerk Dungeness vorbei. Immer wieder ein zwiespältiges Gefühl.
Position: 50°51.45’N 000°56.49’E
Zeitpunkt des Versandes (UTC): 06.07.2015 20:31

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.